stk-blankenfelde.de stk-blankenfelde.de

Unser Service für Sie.

Downloadbereich

Hier finden Sie wichtige Formulare, Informationen, Dokumente und informative Links zum Thema Steuern.

Formulare der Verwaltung Kanzlei

» Vollmacht (PDF, 102KB)
» Steuerberatervertrag (PDF, 163KB)
» Einzugsermächtigung (PDF, 61KB)
» Auftragsbedingungen (PDF, 177KB)
» Steuerliche Erfassung (PDF, 524KB)
» Steuerliche Erfassung Gesellschaft (PDF, 499KB)
» Steuerliche An- bzw. Ummeldung (PDF, 15KB)

Lohnbuchhaltung

» Fragebogen zu Krankheit / Mutterschaft (PDF, 179KB)
» Personalfragebogen Azubi (PDF, 329KB)
» Personalfragebogen Minijob (PDF, 1.387KB)
» Personalfragebogen Normal (PDF, 587KB)
» Religionszugehoerigkeit (PDF, 212KB)
» Preisliste Lohn (PDF, 212KB)

Onlinerechner

Was bleibt eigentlich vom Brutto übrig? Was bekomme ich nach der Gehaltsverhandlung heraus? Diese Fragen beantwortet Ihnen auf die Schnelle unser Gehaltsrechner. Probieren Sie ihn aus:

» Gehaltsrechner

Gründung

Verbinden Sie ihr Geschäftskonzept mit Planzahlen über Umsatz und betriebliche Aufwendungen und erkennen Sie Ihren Kapitalbedarf für Investitionen und für Betriebsmittel.

Businessplan

» Hinweise Business Planning (PDF, 112KB)
» Checkliste Business Planning (PDF, 122KB)

Gründungs- und Anlaufkosten

» Checkliste Kapitalbedarf (PDF, 131KB)

Vorbereitung Kreditunterlagen

» Checkliste Kreditbeschaffung (PDF, 132KB)

Liquiditätsplanung

» Berechnungstabelle (XLS, 56KB)

Private Ausgaben

» Checkliste private Ausgaben (PDF, 64KB)

Freiwillige Arbeitslosenversicherung

» Hinweise (PDF, 139KB)

Rechnungslegung

Die formale Ordnungsmäßigkeit Ihrer Belege ist Voraussetzung für deren steuerliche Berücksichtigung. Nur eine Rechnung mit allen Bestandteilen führt zum Vorsteuerabzug und ein Geschäftspartner kann die Bezahlung einer Rechnung hinauszögern, bis ein formaler Mangel beseitigt ist.

Rechnungsbestandteile gemäß § 14 UStG

» Checkliste (PDF, 117KB)

Prüfung und Aufbewahrung von elektronischen Rechnungen

» Checkliste (PDF, 135KB)

Weiterberechnung von Auslagen an den Auftraggeber

» Checkliste (PDF, 105KB)

Bewirtungsaufwendungen

» Bewirtungskostenabrechnung (PDF, 30KB)

Reisekosten Unternehmer oder Arbeitnehmer

» Reisekostenabrechnung (PDF, 72KB)

Betriebsprüfungen

Seit einigen Jahren werden Betriebsprüfungen von der Finanzverwaltung auch anhand digitaler Unterlagen vorgenommen. Das bedeutet, dass die Buchführungsergebnisse und Grundaufzeichnungen in Papierform sowie in digitaler Form zur Verfügung gestellt werden müssen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Betriebsprüfung anhand digitaler Unterlagen

» Hinweise (PDF, 153KB)

Aufbewahrungsfrist

Die Aufbewahrungsfrist Ihrer Geschäftsunterlagen beträgt noch 6 bzw. 10 Jahre. Diese Frist beginnt erst mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die letzte Eintragung in Ihre Aufzeichnungen vorgenommen worden ist oder in dem Sie den Handels- oder Geschäftsbrief empfangen oder abgesandt haben.

» Aufbewahrungsfristen für Schriftgut (PDF, 209KB)

Bitte beachten Sie eine wichtige Einschränkung:
Ihre Unterlagen müssen bei schwebenden Verfahren auch nach Ablauf der dargestellten Fristen aufbewahrt werden.
Beispiele:
  • Eine begonnene Außenprüfung
  • Eine vorläufige Steuerfestsetzung
  • Anhängige steuerstraf- oder bußgeldrechtliche Ermittlungen
  • Ein schwebendes oder aufgrund einer Außenprüfung zu erwartendes Rechtsbehelfsverfahren
  • Begründung von Anträgen an ein Finanzamt
Hier finden Sie eine Übersicht der vielfältigen Unterlagen, die Sie aktuell vernichten können:

» aktuelle Liste (PDF, 160KB)

Einkommensteuererklärungen

In 31 Punkten finden Sie die grundsätzlichen Themen einer Einkommensteuererklärung. Nutzen Sie diese Checkliste für die Zusammenstellung Ihrer Unterlagen. Nutzen Sie diese Checkliste auch als Deckblatt zusammen mit einem Register 1 – 31 um Ihre Belege im laufenden Kalenderjahr in einem Ordner zu sammeln.

» Themen der Einkommensteuererklärung (PDF, 111KB)

Leistungen im privaten Bereich

» Steuerfreie Einnahmen aus ehrenamtlichen Tätigkeiten (PDF, 168KB)
» Einkommensteuerliche Behandlung von Aufwendungen für Studienreisen und Fachkongresse (PDF, 159KB)

Kinder

» Steuerpflicht für Tagesmütter (PDF, 109KB)
» Tipps rund um Fernienjobs (PDF, 150KB)
» Berücksichtigung von Schulgeldzahlungen (PDF, 108KB)

Kfz-Nutzung

Unternehmer, die ein Fahrzeug in Ihrem Betriebsvermögen halten und das Fahrzeug beruflich und privat nutzen, müssen für den privaten Nutzungsanteil den sogenannten Eigenverbrauch versteuern. Grundsätzlich darf der Steuerpflichtige zwischen der 1%-Regel und der Fahrtenbuchmethode wählen. Für Unternehmer gilt das nur, wenn die betriebliche Nutzung mehr als 50% beträgt. Um das nachzuweisen, sollten genaue Aufzeichnungen über einen Zeitraum von 3 Monaten geführt werden. Danach kann die 1%-Regel ermittelt werden. Liegt der betriebliche Nutzungsanteil unter 51% darf die 1%-Regel nicht verwendet werden, sondern die Kosten werden anhand der tatsächlich im Kalenderjahr privat und betrieblich gefahrenen Kilometer aufgeteilt. Für diese Aufteilung ist das Fahrtenbuch eine sichere Lösung.

» Anforderungen an ein Fahrtenbuch (PDF, 102KB)
» Was bedeutet die 1%-Regelung (PDF, 106KB)

Ein Firmenwagen ist steuerlich absetzbar. Aber lohnt sich das wirklich für mich? Mit dem Firmenwagenrechner können Sie leicht ausrechnen, welche Vorteile ein Firmenwagen mit sich bringt.

» Firmenwagenrechner

Amtliche Vordrucke der jährlichen Steuererklärungen

» FMS der Bundesfinanzverwaltung
» Bescheinigung außerhalb EU/EWR 2008
» Bescheinigung außerhalb EU/EWR 2009
» Bescheinigung außerhalb EU/EWR 2010
» Bescheinigung außerhalb EU/EWR 2011
» Bescheinigung EU/EWR 2007
» Bescheinigung EU/EWR 2008
» Bescheinigung EU/EWR 2009
» Bescheinigung EU/EWR 2010
» Bescheinigung EU/EWR 2011
» Doppelbesteuerung
» Einkommensteuer
» Ertragsteuer
» Feststellung
» Feuerschutzsteuer - Vordrucke gültig ab 01.07.2010
» Feuerschutzsteuer - Vordrucke gültig bis 30.06.2010
» Fragebögen zur steuerlichen Erfassung
» Gemeinnützigkeit
» Gewerbesteuer
» Kapitalertragsteuer
» Körperschaftsteuer
» Lohnsteuer
» Luftverkehrsteuer
» Nichtveranlagungs-Bescheinigung
» Prüfungen / Prüfungsdienst
» Steuerabzug
» Steuerhilfsperson - steuerlich Beauftragte - Stundung
» Umsatzsteuer
» Verbrauchsteuer
» Versicherungsteuer - Vordrucke gültig ab 01.07.2010
» Versicherungsteuer - Vordrucke gültig bis 30.06.2010
» Wirtschaftliche Verflechtungen - Sicherungsübereignung - Abtretung - Verpfändung

Jahresneutrale und- übergreifende Formulare

» Senatsverwaltung für Finanzen Berlin
» Abtretungs-/Verpfändungsanzeige
» Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung in Steuersachen
» Antrag für eine Nichtveranlagungsbescheinigung (NV 1a)
» Anlagen Grenzpendler für verschiedene Länder der EU/EWR und außerhalb EU/EWR
» Bauabzugsteuer
» Betriebseröffnungen/Betriebseinstellungen und Vereinsgründungen
» Einkommensteuererklärungsvordrucke 2005
» Erbschaft- und Schenkungsteuer-altes Recht
» Erbschaft- und Schenkungsteuer-neues Recht ab 2009/ 2010
» Erklärung über ausländische Betriebsstätten und Beteiligungen an ausländischen Gesellschaften
» Feuerschutzsteuer
» Gewerbesteuerzerlegung
» Hundesteuer
» Investitionszulage
» Körperschaftsteuer
» Kraftfahrzeugsteuer
» Lohnsteuer
» Umsatzsteuerliche Ansässigkeitsbescheinigung nach § 13b UStG
» Umsatzsteuer-Vordruck für die Fahrzeugeinzelbesteuerung mit Anlage
» Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren
» Neufassung der Veräußerungsanzeige zur Grunderwerbsteuer 2011 (für Notare)
» Vergnügungsteuer-Vordrucke und Merkblätter
» Vollstreckung
» Zweitwohnungsteuer

Ordnungen

» Steuerberatungsgesetz (StBerG) (PDF, 319KB)
» Durchführungsverordnungen (DVStB) (PDF, 110KB)
» Berufsordnung (BOStB) (PDF, 124KB)
» Steuerberatergebührenverordnung (PDF, 256KB)

Weitere informative Links

» Bundessteuerberaterkammer
Steuerberaterkammer Brandenburg
Steuerberaterkammer Berlin
Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg
» Deutscher Steuerberaterverband
» Alles Wissenswerte über Steuerberater
» Bundesministerium der Finanzen
» Bundesministerium für Wirtschaft
» Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
» Bund der Steuerzahler
» IHK





Hinweis für PDF Dokumente

Um die Dokumente aus unserem Downloadbereich lesen zu können benötigen Sie den Adobe Reader.

Adobe Reader herunterladen

Den Acrobat Reader können Sie » hier herunterladen.

Adobe Reader ist ein Computerprogramm der Firma Adobe zum Anzeigen von PDF-Dokumenten, also ein Dateibetrachter. Es ist Teil der Adobe-Acrobat-Produktfamilie. Es kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden und wird von vielen Softwareherstellern zusammen mit der Dokumentation ihrer Programme auf CD-ROMs geliefert.